Aktuelle Meldungen

110 Kilometer Wanderweg, fünf Etappen und jede
Menge wunderschöne Aussicht!

Auf abwechslungsreichen Pfaden und naturnahen Wegen schlängelt sich die 110 Kilometer lange Murgleiter durch das tief eingegrabene Murgtal im nördlichen Schwarzwald. Die imposanten Felsengen und lieblichen Auen sowie die steilen Waldhänge und mittelalterlichen Burgruinen mit grandiosen Panoramaausblicken bescheren dem Gast ein einmaliges Wandererlebnis.

Winter im Nationalpark

Seit dem 27.12.2023 sind die saisonalen Sperrungen im Nationalpark zum Schutz der Winterruhe der Tiere aktiv. Wie die Sperrungen geplant werden und warum sie notwendig sind, wird in dieser Pressemitteilung (PDF) (184 KB) erläutert.

Etappe 4 der Murgleiter ist daher voraussichtlich bis zum 15. März 2024 gesperrt. Eine Übersicht aller Sperrungen im Nationalpark Schwarzwald finden Sie hier.

Winterstimmung im Nationalpark © Arne Kolb (Nationalpark Schwarzwald)

Wandersiegel

Alle fünf anspruchsvollen Wanderetappen erfüllen die Kriterien des „Deutschen Wandersiegels" in vollem Umfang. Bereits seit 2008 zählt die Murgleiter zur Spitzenklasse deutscher Wanderwege und trägt nicht zu unrecht das Prädikat „Premiumwanderweg". Mehr zum "Deutschen Wandersiegel" und die Murgleiter als Premiumwanderweg finden Sie hier.

Aktuelle Meldungen/Sperrungen & Umleitungen

Etappe 1

derzeit keine

Etappe 2

derzeit keine

Etappe 3

derzeit keine

Etappe 4

Im Winter (voraussichtlich bis 15. März 2024) ist der Bereich Huzenbacher See weiträumig aufgrund der Ruhezeiten der Tiere des Nationalparks Schwarzwald gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. Es wird empfohlen, diese Etappe bei Schnee dennoch nicht zu gehen.

Etappe 5

derzeit keine

Die Murgleiter im Winter

Bei Schnee in den Höhenlagen sind die Etappen 4 und 5 nicht begehbar! Generell empfehlen wir die Begehung von Mai bis Oktober.